Feb
12
Mo
Fotoclub
Feb 12 um 17:00 – 19:00

 

Der Fotoclub Moritzberg …für alle die Spaß am Fotografieren haben.

Wir wollen fotografisch unseren Stadtteil Moritzberg / Hildesheim-West erkunden.
Sei es durch Naturaufnahmen oder die Aufarbeitung der Geschichte der Häuser. Dabei setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Verein für Kultur und Geschichte vom Berge e.V.

Wir treffen uns jeden 2. Montag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr

Die Initiative wurde von Phillip Welzel und Bärbel Lehmann ins Leben gerufen.

Wir würden uns freuen, wenn Fachleute uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per e-mail an : fotoclubmoritzberggmail.com.

 


Ansprechpartnerin:

Bärbel Lehmann

Bärbel Lehmann

 


 

 

Die nächsten Termine in der Übersicht:

Feb 12 um 17:00 – 19:00
  Der Fotoclub Moritzberg …für alle die Spaß am Fotografieren haben. Wir wollen fotografisch unseren Stadtteil Moritzberg / Hildesheim-West erkunden. Sei es durch Naturaufnahmen oder die Aufarbeitung der Geschichte der Häuser. Dabei setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Weiterlesen →
Mrz 12 um 17:00 – 19:00
  Der Fotoclub Moritzberg …für alle die Spaß am Fotografieren haben. Wir wollen fotografisch unseren Stadtteil Moritzberg / Hildesheim-West erkunden. Sei es durch Naturaufnahmen oder die Aufarbeitung der Geschichte der Häuser. Dabei setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Weiterlesen →
Apr 9 um 17:00 – 19:00
  Der Fotoclub Moritzberg …für alle die Spaß am Fotografieren haben. Wir wollen fotografisch unseren Stadtteil Moritzberg / Hildesheim-West erkunden. Sei es durch Naturaufnahmen oder die Aufarbeitung der Geschichte der Häuser. Dabei setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Weiterlesen →
Mai 14 um 17:00 – 19:00
  Der Fotoclub Moritzberg …für alle die Spaß am Fotografieren haben. Wir wollen fotografisch unseren Stadtteil Moritzberg / Hildesheim-West erkunden. Sei es durch Naturaufnahmen oder die Aufarbeitung der Geschichte der Häuser. Dabei setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Weiterlesen →